bg

EEG 2.0 – Gewerblicher Solarstrom-Eigenverbrauch in Deutschland weiterhin attraktiv

Die monatelangen Diskussionen um die EEG-Reform haben für die Solarenergie in Deutschland wahrlich keine glänzende Zukunft prophezeit. Zu Unrecht. Photovoltaik bleibt für viele gewerbliche Immobilien attraktiv. Trotz der Einführung einer anteiligen EEG-Umlage auf den Eigenverbrauch können viele Unternehmen mit einer Solarstromanlage für den Eigenbedarf ihre Energiekosten deutlich optimieren, werden unabhängiger von künftig steigenden Energiepreisen und leisten einen vorbildlichen Beitrag zum Klimaschutz. Unter welchen Bedingungen und wie viel genau, das zeigt eine Studie von REC und dem Beratungsunternehmen BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH.

 

Link zum vollständigen Artikel

Zurück